Wenn einer eine Reise macht...

...dann kann er was erzählen! Klar, daß die Ernährung auf Reisen anders ist als daheim. Egal, ob es die gemütliche Urlaubstour in Italien, der Wanderurlaub im Schwarzwald, monatelange Reisen durch alle Kontinente, oder die Extrem-Tour durch die Wüste ist: der Körper braucht, je nach Belastung, immer genug Nährstoffe - aber wieviel von was?

Streß gibt es auf Reisen immer - je länger die Reise oder je ungewohnter die Umgebung, desto mehr. Und damit aus der Reise kein "Ehedrama" wird, dazu kann auch die richtige Ernährung mit beitragen. Es gibt gewisse Nährstoffe in unserer täglichen Nahrung, die dem Körper helfen, Streß besser zu bewältigen - gerade (aber nicht nur!) unterwegs ein wichtiger Faktor!

Was kommt als Proviant mit in den Rucksack bei einer Wanderung? Was brauche ich unterwegs bei einer Radtour? Wie vermeide ich eine Gewichtszunahme beim "all-inclusive-Urlaub"? Was packe ich ein, wenn ich mit dem Motorrad durch die Sahara fahre? Was esse ich, um Streit (gerade bei längeren Reisen) vorzubeugen?

Die Teilnehmer lernen die Bedürfnisse des Körpers unter verschiedenen Reisebedingungen kennen und wir entwickeln daraus gemeinsam die individuelle Reise-Ernährung.

Silke Wissing hat Individualreisen von bis zu 15 Monaten Länge und wochenlange Saharareisen (mit und ohne Motorrad) selbst schon gemacht, kennt 5 Kontinente und ihre Küche(n) und geht daher auch auf die regionalen Nahrungsmittelangebote des Reiseziels detailliert ein.


Endurosport

Daß man beim Endurosport viel Energie braucht, weiß jeder. Aber wie funktioniert eigentlich unser "Muskelmotor"? Wann braucht er welche "Betriebsstoffe", um "rund zu laufen"? Was kann ich VOR dem Wettbewerb schon an meiner Ernährung machen, um während der Fahrt "gut unterwegs" zu sein? Was kommt NACH der Fahrt und VOR der heißen Dusche? Und was unterwegs?

Je nach Interesse der Teilnehmer wird auf Kurz- oder Langstrecke (oder beides) eingegangen, sowie auf die Problematik mehrtägiger Endurosportveranstaltungen wie z.B. Rallyes (auch Einsteigerveranstaltungen wie z.B. die EnduRomania!). Denn gerade da ist es wichtig, mehre Tage lang über notwendige Energiereserven zu verfügen und so Unfällen durch vorzeitiges Ermüden vorzubeugen! Die Teilnehmer lernen, wie man nach dem Rennen / der Tagesetappe wieder "volltankt".

Silke Wissing nimmt selbst an verschiedenen Rallyes (Tuareg, Berlin-Breslau, Croatia, Dalmatia, Enduromania) mit dem Motorrad teil und kennt daher nicht nur die Theorie!

Zu Beginn wird eine BIA Messung gemacht, mit der u.a. die Muskelmasse berechnet wird, anhand derer wir den individuellen "Spritbedarf" ausrechnen und gemeinsam eine optimale, individuelle Sporternährung erarbeiten wird. Damit jeder auch mit dem Muskelmotor Vollgas geben kann - und nicht nur mit der rechten Hand!

Wir unterstützen beratend:

Rallye - Team23

Rallye Dalmatia

HRT Hessler Rallye Team

Dakar-Team Seehey

frauenmotorrad.de - Endurotrainings und Events für Frauen!