„Gesund einkaufen – das kann doch jeder" werden Sie jetzt vermutlich denken. Obst, frisches Gemüse, keine Fertiggerichte,...

Daß das aber nicht alles ist, was auf Ihrem Einkaufszettel steht, wenn Sie in den Supermarkt fahren, wissen Sie selber.

Und auch solch einfache Punkte auf dem Einkaufszettel wie „Müsli“, „Nudeln“, oder „Joghurt“ lassen extrem viele Einkaufsmöglichkeiten offen.

Zwischen „Müsli“ und „Frühstückscerealien“ liegen Welten...

Und sind „Fit Flakes“ wirklich so „fit“?

Sind Nudeln einfach nur „Nudeln“?

Und welcher von den unzähligen Sorten Joghurt ist der bessere?

Und wenn’s mal schnell gehen soll: welches Fertiggericht ist akzeptabel, welche nur „aktiv und light“ auf der Verpackung, aber nicht im Inhalt?

All das werden wir auf der gemeinsamen "Shopping-Tour" herausfinden. Jeder Teilnehmer bringt seinen persönlichen Einkaufszettel für den Wocheneinkauf mit, der dann gemeinsam abgearbeitet wird.

Ziel der Veranstaltung ist es, Ihren (kritischen!) Blick beim Einkauf zu schulen, damit Sie später beim „schnellen Einkauf in der Mittagspause“ automatisch zu den „richtigen“ Produkten greifen, ohne viel Zeit mit der Suche nach gesünderen Alternativen zu verlieren.